Melde Dich für unseren Newsletter an und erhalte 10% Rabatt auf Deine erste Bestellung Zum Shop

Was ist Fair Fashion/Slow Fashion?

Indigene Mode aus Peru, Handstrick-Künstler

Fair Fashion (dt. faire Mode) legt wie der Name bereits andeuten lässt großen Wert auf Fairness. Dies beginnt bei guten und nachhaltigen Produktionsbedingungen, geht über umweltbewussten Versand und endet bei der fairen Bezahlung der Mitarbeiter*innen. Dieser aufwendige Prozess erklärt den vergleichsweise hohen Preis von Fair Fashion. Sobald man aber sieht, wie umfassend und teilweise auch langwierig die Produktion von Fair Fashion ist merkt man, dass der auf den ersten Blick hohe Preis mehr als gerechtfertigt ist. Dazu kommt, dass die Qualität von Fair Fashion Mode oft sehr hoch ist und daher eine viel längere Lebensdauer hat. Auf lange Sicht gesehen kann Fair Fashion daher manchmal sogar günstiger sein als Fast Fashion. 

Fast Fashion (dt. “schnelle” Mode) beschreibt den Konsum von billiger Mode, die ständig wechselnden Trends folgt. Diese Unternehmensstrategie verfolgt das Ziel in hoher Frequenz neue Kleidungsstücke zu produzieren und zu verkaufen. Dieser Wegwerfkonsum und die billige Produktion gehen zulasten von Mensch, Tier und Umwelt. Das Gegenteil von Fast Fashion ist Fair oder auch Slow Fashion (“Langsame” Mode). Dieser Begriff beschreibt grundsätzlich den nachhaltigen und bewussten Konsum von Mode. Neben fair produzierter Mode fällt auch Second-Hand-Mode und der Kauf bei kleineren Marken unter diesen Begriff.

Für uns von ACHIY hat Fair und Slow Fashion einen großen Stellenwert. Nachhaltigkeit, Fairness und Tierwohl sind einige unserer wichtigsten Werte. ACHIY Pullover sind von Anfang bis Ende fair und nachhaltig produziert.

Die Wolle für unsere in sorgfältiger Handarbeit gefertigten Kleidungsstücke beziehen wir zu 100% aus dem Ursprungsland. Für unsere extrem weichen Pullover verwenden wir ausschließlich naturbelassene Stoffe und folgen ressourcenschonenden traditionellen Herstellungstechniken. Unsere Rohstoffe, die wir für die Herstellung benötigen erfüllen internationale ökologische Standards und sind AZO, OEKO-TEX und REACH zertifiziert. Schadstoffe haben in unseren ACHIY Pullovern nichts zu suchen. 

Die Labels in unseren Kleidungsstücken werden natürlich nicht aus Tierleder sondern aus *trommelwirbel* Ananasblättern gewonnen. Normalerweise ist dies ein Abfallprodukt doch wir schenken Ihnen als Label ein neues Leben. Damit die Pullover jedoch nicht nur fair produziert werden, sondern auch nachhaltig bei euch ankommen haben auch unsere Versandverpackungen einen ökologischen Sinn. Neben dem Fakt, dass unsere Verpackungen aus recycelten Materialen bestehen arbeiten wir zusammen mit RePack, die ein Mehrwegsystem für Verpackungen entworfen haben. Mehr dazu könnt ihr hier nachlesen. 

Wie ihr sehen könnt achten wir bei ACHIY von Anfang bis Ende auf Nachhaltigkeit,  Fairness und Menschlichkeit. Und das spürt man! Durch diesen rundum bewussten Umgang wollen wir die verlorengegangene Wertschätzung für Textilien zurückzubringen, um einen achtsamen Konsum in unserer schnelllebigen Welt zu fördern. 

Teilen:

Unsere Kunstwerke

Achiy auf Instagram

Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Instagram.

Feed laden