Zum Shop

Wir stellen vor: Rubén Caryamarca & Isabelle Mamani, das Ehepaar hinter Achiys Produktion

Mr. Ruben & Mrs. Isabelle, wie sie liebevoll von allen genannt werden, leiten Achiys Familien Produktionsworkshop in Cusco. 

Mr. Ruben & Mrs. Isabelle teilen die Leidenschaft für die traditionelle Textilkunst. Beide haben das Handwerk von ihren Eltern erlernt und geben es nun an ihre Kinder und innerhalb ihrer Community weiter. 

“Für mich ist es wahnsinnig wichtig, dass wir zusammen als Familie arbeiten können. Mein Mann Ruben, meine Mutter Antonia und bald meine Kinder. Unser Handwerk gibt uns Arbeit und ermöglicht uns ein Leben hier in Cusco. Kleidung auf traditionelle Art und Weise hier bei uns zu Hause herstellen zu können ist etwas sehr Besonderes. Für uns ist es das Wichtigste unseren Freunden und unserer Community Arbeit zu geben. Menschen kommen zu uns, um die traditionelle Strickkunst zu erlernen. Wo es Menschen gibt die uns Arbeit geben, sind wir die Menschen, die anderen Arbeit geben” – Isabelle Mamani 

Ein Teil der Fashion Revolution Bewegung zu sein und ihre Story erzählen zu können, erfüllt Mr. Ruben & Mrs. Isabelle mit einer ganzen Menge Stolz.

Für mich ist es sehr emotional, wenn ich unsere traditionelle Textilkunst weiterführen kann. Unser Foto zusammen mit unseren Produkten zu sehen, die wir hier in unserem zu Hause produzieren, ist schwer in Worte zu fassen. Besonders wenn wir wissen, dass unsere Geschichte im Ausland erzählt wird.”

Rubén Caryamarca

Für Mr. Ruben & Mrs. Isabelle bedeutet Nachhaltigkeit ihre Arbeit. Denn diese kann ausschließlich in Gruppen gemacht werden. “Unsere Handwerkskunst hat es schon immer gegeben. Wir führen diese fort. In unseren Familien, in unseren Communities.” – Rubén Caryamarca

In ihrer Freizeit lehren Mr. Ruben & Mrs. Isabelle nicht nur die traditionelle Strickkunst an Schulen in Cusco, sondern besuchen zudem die indigenen Quechua-Communities, die hoch in den Anden leben. “Seit den 2000ern geht die traditionelle Handwerkskunst in den Quechua-Communities immer mehr verloren, denn es gibt nur noch wenige Abnehmer. Die Communities haben unser Handwerk verlernt. Unser Ziel ist es, die Menschen wieder mit unserer Tradition zu verbinden und zu unterstützen, ihre selbst produzierten Kleidungsstücke zu verkaufen.” – Rubén Caryamarca 

Wir haben Mrs. Isabelle gefragt, was für sie Achiy bedeutet. Achiy ist Quechua (die Sprache der Inkas) für “genießen und erleben“.

Das zu tun, was ich liebe. Wenn du etwas liebst, dann genießt du es. Ich liebe die Arbeit zusammen mit meiner Familie.

Teilen:

Unsere Kunstwerke

Puma pacha Zum Produkt
Puma pampa Zum Produkt
Allpaqa puka Zum Produkt
Allpaqa anqas Zum Produkt

Achiy auf Instagram

Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Instagram.

Feed laden